Martinsverein

"Helfen wie Sankt Martin es tat – schnell und unbürokratisch.“
Dies war die Intention, als der Martinsverein der katholischen Pfarrei Sankt Martin am 4. Januar 2005 anlässlich der Tsunamikatastrophe (an der Küste Thailands) gegründet wurde. Es folgten internationale Hilfen sowie Unterstützungen im direkten Umfeld bei Kirchenfenster-, Kreuz- und Mosaikrenovierungen oder bei kinder- und jugendbezogenen Hilfsprojekten in der Pfarrei, die wiederum dank Mitgliedsbeiträgen und sonstigen Spenden und Einnahmen realisiert werden konnten.

Regelmäßig werden vom gemeinnützigen Verein Frühschoppen zum guten Zweck organisiert, die zum festen Anlaufpunkt geworden sind. Darüber hinaus fanden in der Vergangenheit schon zahlreiche Benefizkonzerte statt, die das Gemeindeleben bereicherten.

Wir sagen an dieser Stelle Danke für die Aktivitäten und die ehrenamtliche Arbeit des Martinsvereins und würden uns freuen, wenn wir auch weiterhin noch neue Mitglieder gewinnen könnten!

 

Hubert Funke, Vorsitzender
Mail: