Gottesdienste am Sonntag
 

 

Samstag 18.30 Uhr Vorabendmesse 

Sonntag  10.00 Uhr Hl. Messe            

Sonntag  18.00 Uhr Hl. Messe            

 

Es gelten die aktuellen Covid-19 Verordnungen vom Land Berlin

 

 

 

 

 

 
Sprechzeiten Pfarrbüro
 

Büro 
St. Martin,

Nentwigstr. 1, 12621 Berlin-Kaulsdorf
Di.  10-12 Uhr
Do. 10-12 Uhr Pfarrsekretär
 

Telefon: 030 / 562 66 09

 

Zentralbüro 
St. Hildegard von Bingen 

Marzahn-Hellersdorf,
Kurze Str. 4, 10315 Berlin-Friedrichsfelde

Di. 10.00-12.00 Uhr 
Mi.  9.30-12.00 Uhr
Fr. 14.00-18.00 Uhr

Telefon: 030 / 643 84 970

Email:

 

 
 

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf unserer Homepage.

 

Am 1. Januar 2022 wurde aus den bisherigen Pfarreien:

 

- "Maria, Königin des Friedens" in Biesdorf,

- "Zum Guten Hirten" in Friedrichsfelde/Karlshorst,

- "St. Martin" in Kaulsdorf und 

- "Von der Verklärung" des Herrn in Marzahn

 

unter Beibehaltung der bisherigen Gemeinden

mit ihren Kirchenpatronen

die neue Pfarrei:

 

- "St. Hildegard von Bingen

  Marzahn-Hellersdorf"

 

mit dem Pfarrzentrum Friedrichsfelde

gegründet.

 

 

 

 

 

                                                                                                         

Druckansicht öffnen
 

Kreuzweg

Der Kreuzweg ist eine Andacht, bei der innerhalb von 14 Stationen des Leidensweges Jesu Christi gedacht wird. Entlang der Seitenwände von St. Martin befinden sich 14 Kreuzwegbilder aus Sandstein. Diese wurden 1945 von einem Gemeindemitglied finanziert als Zeichen der Dankbarkeit, dass der Krieg heil überstanden worden war. Gestaltet wurde der Kreuzweg vom Steinmetz und Bildhauer Josef Gobes aus Mahlsdorf. Die Darstellungen erinnern jeweils an einzelne bestimmte Situationen und Begebenheiten, die Jesus vor mehr als 2000 Jahren auf der Via Dolorosa, der Schmerzensstraße, in Jerusalem durchlebt hat, als er das Kreuz auf die Anhöhe Golgota, dem Ort seiner Kreuzigung, getragen hat.

Die Kreuzweg-Stationen lauten:

  1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt
  2. Station: Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern
  3. Station: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz
  4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter
  5. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
  6. Station: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch
  7. Station: Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz
  8. Station: Jesus begegnet den weinenden Frauen
  9. Station: Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz
  10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt
  11. Station: Jesus wird an das Kreuz genagelt
  12. Station: Jesus stirbt am Kreuz
  13. Station: Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt
  14. Station: Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt.