Gottesdienste am Sonntag
 

 

Samstag 18.30 Uhr Vorabendmesse 

Sonntag  10.00 Uhr Hl. Messe            

Sonntag  18.00 Uhr Hl. Messe            

 

Es gelten die aktuellen Covid-19 Verordnungen vom Land Berlin

 

 

 

 

 

 
Sprechzeiten Pfarrbüro
 

Büro 
St. Martin,

Nentwigstr. 1, 12621 Berlin-Kaulsdorf
Di.  10-12 Uhr
Do. 10-12 Uhr Pfarrsekretär
 

Telefon: 030 / 562 66 09

 

Zentralbüro 
St. Hildegard von Bingen 

Marzahn-Hellersdorf,
Kurze Str. 4, 10315 Berlin-Friedrichsfelde

Di. 10.00-12.00 Uhr 
Mi.  9.30-12.00 Uhr
Fr. 14.00-18.00 Uhr

Telefon: 030 / 643 84 970

Email:

 

 
 

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf unserer Homepage.

 

Am 1. Januar 2022 wurde aus den bisherigen Pfarreien:

 

- "Maria, Königin des Friedens" in Biesdorf,

- "Zum Guten Hirten" in Friedrichsfelde/Karlshorst,

- "St. Martin" in Kaulsdorf und 

- "Von der Verklärung" des Herrn in Marzahn

 

unter Beibehaltung der bisherigen Gemeinden

mit ihren Kirchenpatronen

die neue Pfarrei:

 

- "St. Hildegard von Bingen

  Marzahn-Hellersdorf"

 

mit dem Pfarrzentrum Friedrichsfelde

gegründet.

 

 

 

 

 

                                                                                                         

Druckansicht öffnen
 

Pfarrarchiv

Das Pfarrarchiv von Sankt Martin umfasst 131 Akten bzw. Signaturen aus der Zeit seit etwa 1912, welche sich in 47 Archivboxen befinden. Die Archivboxen werden wiederum feuerfesten Archivschränken gelagert, die die Akten vor Feuchtigkeit, Zerfall und Rost schützen.

 

Zur Entstehung des pfarreieigenen Archivs kam es im Jahre 2013. Der Bestand umfasste vor der Bearbeitung 138 Ordner, 23 gebundene Bücher mit Vermeldungen und Vereinsprotokollen sowie zwei Fotoalben zur Chronik der Pfarrgemeinde und je eine Box mit Fotos, Dias und Zeitungsauschnitten.

 

Der Bestand war archivisch und technisch unbearbeitet. Periodisch erscheinende Dokumente wie Vermeldungen, Chroniken, Amtsblätter oder Pfarrbriefe liegen allesamt vollständig vor. Alle Akten und Archivalien wurden im Sommer 2013 inhaltlich nach thematischen Aktengruppen sortiert, aus den Aktenordnern und Schnellheftern entfernt, entmetallisiert, das heißt, von allen metallischen Partikeln wie Heft- und Büroklammern und Heftstreifen entfernt, und anschließend in archivtaugliches Material in Form einer Schlauchheftung umgebettet.

 

bei Interesse zur Archivführung schreiben Sie uns

           Alternativmodell für Sankt Martin beim Wettbewerb zum Kirchbau.